Vesalia Computer  online
Ihr Amiga-Shop seit 1987
English   RSS 2.0 Newsfeed Vesalia auf identi.ca folgen Vesalia auf Twitter folgen Vesalia auf Diaspora* folgen Vesalia auf Facebook folgen Vesalia auf Google+ folgen
Produkte | Neuheiten | Angebote | Vorschau | Warenkorb |


Suchen


Support

We accept payment by PayPal

Währung:
Pong-Mythos Pong-Mythos

Ein Ball und zwei Schläger, ein Spiel und seine Folgen

Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnetPong, das einfache, schwarz-weiße Tennisspiel, wurde 1972 zum Gründungsmythos einer neuen Unterhaltungsindustrie und ist heute eines der meistthematisierten mythischen Motive der jüngeren Mediengeschichte.

Das Buch beschreibt die Anfänge des Spiels vom Spielautomaten über die Spielkonsole für Zuhause bis hin zu aktuellen Spielvarianten für den PC. Auch der Einfluss von Pong auf die Entwicklung anderer Spielkonzepte (wie beispielsweise Breakout) wird geschildert.

Auf die Bedeutung von Pong für die Medienlandschaft wird ebenfalls eingegangen, so zum Beispiel auf die SWR-Show »Telespiele« (ab 1977, moderiert von Thomas Gottschalk). Zudem werden im Buch künstlerische Arbeiten vorgestellt, die auf dem Pong-Thema basieren, das die Grundlage der Ideen und Thesen der KünstlerInnen bildet.

Autor: Andreas Lange, Herausgeber: fjs e.V. (Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V.) Berlin, 2006, Paperback, Format 16 x 21 cm, 80 Seiten

Siehe auch: Die Apple-Story, Commodore - Aufstieg und Fall, Die Commodore-Story, Der Untergang von Commodore, Joysticks, Spielkonsolen und Heimcomputer und Wir waren Space Invaders.




Lesezeichen (German/deutsch): http://www.vesalia.de/d_pongmythos.htm
Lesezeichen (English/englisch): http://www.vesalia.de/e_pongmythos.htm
0 Artikel


Valid HTML 4.01 Transitional Vesalia Amiga Shop Copyright © 1999-2014 Vesalia Computer. Die angegebenen Produktpreise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Marken, Produktnamen, sowie Produktabbildungen und Logos können Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Hersteller sein.