Vesalia Computer  online
Ihr Amiga-Shop seit 1987
English   RSS 2.0 Newsfeed Vesalia auf identi.ca folgen Vesalia auf Twitter folgen Vesalia auf Diaspora* folgen Vesalia auf Facebook folgen Vesalia auf Google+ folgen
Produkte | Neuheiten | Angebote | Vorschau | Warenkorb |


Suchen


Support

We accept payment by PayPal

Währung:
Osterferien: Wir machen bis zum 28. April 2014 Ferien, in dieser Zeit können Bestellungen nur sehr eingeschränkt (und Supportanfragen gar nicht) bearbeitet werden. Der Versand offener Bestellungen findet aber wie gewohnt statt. Wir wünschen frohe Ostern!

Commodore / Hardware

Turbo Chameleon 64

Turbo Chameleon 64

Multifunktionsmodul für den Commodore 64 - und mehr!


Derzeit leider nicht erhältlich.

Turbo Chameleon 64 ist erst einmal ein besonders anwenderfreundliches Multifunktionsmodul für den Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnetCommodore 64, für dessen Einbau der Computer nicht geöffnet werden muss. Es wird einfach in den Modulschacht des C64 gesteckt und kann sofort benutzt werden. Alles, was der Brotkastenfreund von einem universellen Modul erwarten würde, ist vorhanden, außerdem gibt es noch zahlreiche Neuerungen, wie die Übersicht verrät.

Der Clou ist aber, dass Turbo Chameleon 64 auch stand-alone, d.h. ohne C64, benutzt werden kann. Im Modul ist praktisch ein kompletter FPGA-Rechner ähnlich dem C-One oder dem Minimig enthalten, auf dem neben dem mitgelieferten C64-Core auch noch andere Cores installiert werden können, z.B. Minimig (i.e. Amiga) oder Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnetSpectrum.

Stand-alone ersetzt Turbo Chameleon dann den C64, das Floppylaufwerk und das schwere Netzteil (oder eben einen Spectrum oder Amiga, wenn der entsprechende Core geladen wird), die Stromversorgung wird dann entweder von einem USB-Netzapter (separat erhältlich) oder einem aktiven USB-Hub übernommen. Selbst ein USB-Anschluss am Computer (oder an einem anderen Gerät, wie beispielsweise einem modernen Fernseher, DVD-Spieler o.ä.) kann als Energiequelle dienen.

Wenn Sie sich für den Stand-alone-Betrieb interessieren, sollten Sie sich unbedingt auch die Chameleon Docking Station ansehen, mit der das Turbo Chameleon 64 um Joystickports und zusätzliche Tastaturanschlüsse erweitert werden kann.

Die aktuellen Features des Turbo Chameleon 64:
  • VGA-Ausgang mit mindestens 60Hz Bildwiederholrate
  • Turbo-Funktion mit voller 6510-Kompatibilität (inkl. illegaler Opcodes). Bei der Turbo-Funktion des Chameleon wurde auf maximale Kompatibilität geachtet: Erstmals kommt in einem Beschleuniger kein 16-Bit-Prozessor zum Einsatz, sondern ein beschleunigter 6510-Prozessor, welcher jedoch im Benchmark-Programm "Synthmark" die bisher schnellste Beschleunigerkarte SuperCPU alt aussehen lässt: Während die SCPU nur einen Faktor 5,5 erreicht, schafft das Chameleon eine Beschleunigung um den Faktor 9,3. Anwendungen wie Geos oder Pagefox werden damit rasend schnell und selbst aus heutiger Sicht angenehm benutzbar.
  • Zyklusgenaue REU-Emulation (Speichererweiterung) mit bis zu 16 MB RAM.
  • MMU erlaubt dem 6510 Zugriff auf die kompletten 32 MB (über 4K-Blöcke).
  • MMC/SD-Kartenslot mit MMC64- Softwarekompatibilität.
  • Freezer kompatibel mit Retro Replay / MMC Replay (ROMs können vom integrierten Flash gelesen werden oder von Karte gelesen werden).
    Die folgenden Anwendungs- und Spielmodule können bereits emuliert werden: 8- oder 16-KByte-(EP)ROM-Module, Simons' Basic, Ocean type 1, FunPlay, Super Games, Epyx Fastload, Westermann Learning, C64 Game System (System 3), Warpspeed, Dinamic, Zaxxon, Magic Desk, Comal-80, Ross, Mikro Assembler, StarDos, EasyFlash, Prophet-64, Mach-5, PageFox, Business Basic (S'More).
    Die folgenden Freezer-Module können bereits emuliert werden: Action Replay, RetroReplay, Final Cartridge 3, Expert Cartridge, KCS Power Cartridge, SuperSnapshot 5, Capture.
  • Laufwerksemulation (Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnet1541-kompatibel, so dass auch Fastloader funktionieren). Die Floppy-Emulation des Turbo Chameleon 64 geht weit über andere Flash-basierte Massenspeicherlösungen hinaus: Während Hobby-Lösungen wie z.B. uIEC (µIEC) niemals mit Trackloadern funktionieren können, glänzt die Floppy-Emulation des TC64 mit extrem hoher Kompatibilität zur VC 1541.
  • PS/2-Tastaturanschluss inkl. Joystick-Emulation für den Ziffernblock.
  • PS/2-Mausanschluss inkl. Emulation einer 1351-Maus bzw. Micromys.
  • Uhrenport mit Anschlussmöglichkeit für RR-Net (nur bei Benutzung am C64).
  • Infrarot-Empfänger speziell für CDTV-Fernbedienung.
  • 16 MB benutzerbeschreibbarer Flash-ROM für Firmware-Updates oder zur Speicherung eigener ROMs.
  • Für spezielle Software stehen auch mehr Farben und höhere Auflösungen zur Verfügung, die allerdings nicht softwarekompatibel mit dem DTV64 sind.

Im Einzelbetrieb ohne C64:
  • Stromversorgung über USB-Kabel (5 Volt).
  • Zyklusgenaue Emulation der beiden CIA-Chips.
  • Zyklusgenaue Emulation der VIC-II-Videochips.
  • Stereo-SID-Emulation (bei 1 MHz Samplerate, sauberer Ton ohne Artefakte).
Turbo Chameleon 64
(Bild zeigt offenes Vorserienmodell)

All das in einem leuchtend gelben Gehäuse mit blauen Tastern!

Turbo Chameleon 64 befindet sich in ständiger Entwicklung. Da das Modul eine rekonfigurierbare Plattform darstellt, können Hardware-Updates durch Aktualisieren des Flashs installiert werden. Dazu ist kein Expertenwissen notwendig, es ist nicht einmal erforderlich, das Gehäuse zu öffnen. Lediglich ein PC (unter Linux oder Windows) mit USB-Anschluss und Internetzugang wird benötigt, dann kann das Update über die USB-Verbindung durchgeführt werden. Das spezielle Breakout-Kabel für die Datenübertragung liegt dem Turbo Chameleon 64 bei.

Englischsprachige Informationen zum Entwicklungsstand und technische Details finden Sie auf Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnetSyntiac Pages/Turbo Chameleon, außerdem gibt es eine (ebenfalls englischsprachige) Verweis wird in neuem Fenster/Tab geöffnetMailingliste für Betatester, in der die Entwickler aktiv sind und Hilfestellung leisten.

Turbo Chameleon 64
Lieferumfang:
  • links oben: Mini-USB-Kabel (Datenübertragung, ca. 1,80 m lang)
  • mittig unten: Turbo Chameleon 64 :-)
  • rechts oben: Kabelbaum mit Anschlüssen für USB (Stromübertragung, ca. 80 cm lang), Tastatur und Maus (beide PS/2, jeweils ca. 20 cm lang), IEC (DIN, ca. 20 cm lang)
  • Alles zusammen in einem formschönen Karton mit einer Kurzanleitung :-)

Bitte beachten: Im Einzelbetrieb ist ein Netzteil mit 5V/1000mA erforderlich, bitte betreiben Sie das Modul nicht mit einer schwächeren Stromversorgung!

 

Artikel Preis in EUR
Turbo Chameleon 64 Turbo Chameleon 64
Artikel ist z.Zt. nicht lieferbar (Liefertermin unbestimmt).
[Artikel konfigurieren]
(Individual Computers)
239,90 Artikel in den Warenkorb
Preisangaben inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten


Wenn Sie Artikel aus dieser Liste Ihrer Bestellung hinzufügen möchten, klicken Sie bitte auf das Warenkorb-Piktogramm rechts neben dem Preis des Artikels. Die Farbe unterhalb des Piktogramms gibt die Lieferzeit an:

rot = nicht lieferbar, kein Liefertermin bekannt


Währung wechseln:  
   (Wechselkurse werden jeden Werktag mindestens einmal aktualisiert)


Lesezeichen (German/deutsch): http://www.vesalia.de/d_chameleon.htm
Lesezeichen (English/englisch): http://www.vesalia.de/e_chameleon.htm
227 Artikel

Artikel kaufen:
Turbo Chameleon 64Turbo Chameleon 64
EUR 239,90 Artikel in den Warenkorb
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikel ist z.Zt. nicht lieferbar (Liefertermin unbestimmt).





Vesalia Amiga Shop Copyright © 1999-2014 Vesalia Computer. Die angegebenen Produktpreise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Marken, Produktnamen, sowie Produktabbildungen und Logos können Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Hersteller sein.